Das blutige Aschenputtel

  •  
  • 232
  • 5
  • 1
  • German 
Mar 12, 2012 23:55
Ich habe nur ein Jahr Deutsch gelernt, und ichchte mein Leseverstehen verbessern. Welches Buch kann man nehmen? Ich mag Remarque, aber es ist doch zu schwer für mich auf Deutsch zu lesen. Von der Erzählungen über Privatdetektiveller habe ich schon die Nase voll. Plötzlich habe ichrchen der Brüder Grimm, die für den Unterricht in Deutsch als Fremdsprache bearbeitet, in Bibliothek gefunden. Es war wirklich super!
Ich finde die Idee eine neue Sprache wie Kinder zu lernen ist sehr toll. Was lesen Kinder normalerweise? Märchen, natürlich. Bruder Grimm sind weltberühmtes Produkt. Als ich Kind war, las ich auchrchen der Brüder Grimm auf Russisch. "Die Bremer Stadtmusikanten" ist in Russland Lieblingszeichentrickfilm für beides Kinder und Erwachsener.
Aber Märchen, die ich im Buch las, werden mir total schockiert. Ich habe immer gedacht, dass der Schuh einfach zu Stiefschwestern nicht passt. Sie ärgerten sich vielleicht und Schluss, Aschenputtel gewonnen. Aber nein, alles geht wie im Gruselfilm. Blut fließt, Schmerzen bringt um den Verstand. Zuerst Stiefmutter nahm ein Messer und schnitt der Tochter die Zehe ab. Dann sie schnitt zweiter Tochter ein Stück vom Fuß ab und tat den Fuß in den Schuh. Sowiesonigssohn sah, wie das Blut aus dem Schuh kam. Ich dachte: "Nein, es geht nicht!" und fand Russische Übersetzung. Keine Sowjetische Zensur, alles wie in Deutschbuch. Schließlich, zwei Vögel, die Freunde von Aschenputtel sind, pickten Augen den Stiefschwestern aus.
So, welche Schlussfolgerungen siehe ich auf diese Erfahrung? Erstens, man kann etwas neues sogar aus etwas altes kennen lernen. Zweitens, durch lesen ist es interessant und lustig zu lernen. Drittens, ich mag immer noch Deutsch!